Lager

Freitag morgen wurde zunächst gut gefrühstückt, bevor wir dann nach unserer gemeinsamen Morgenrunde auch unsere Lagermesse abhielten. Hier konnten wir uns alle noch einmal intensiv mit dem Lager auseinander setzen und im Anschluss voller Tatendrang die Hauptaufgabe des Tages bewältigen:

Weiterlesen: Sola 09 - Bericht 7 - Heimfahrt

Sommer, Sonne, kühle Drinks... wir sind auf Hawaii gelandet... Die Santa Georgia legte am frühen Donnerstag morgen in Honolulu an und es galt das Traumland der Südsee zu erkunden. Während ein Großteil der Crew noch vom Vortag in Berlin gezeichnet war, ließen es sich zumindest die Juffis nicht nehmen sich von den Pfadimädels in südliche Schönheiten verwandeln zu lassen.

Weiterlesen: Sola 09 - Bericht 6 - Hawaiiparty

"Berlin, Berlin.. wir fahren nach Berlin" lautete der Leitspruch am frühen Mittwoch morgen. Was zunächst nur den Juffis versprochen war (Auf die Pfadis sollte ursprünglich das Kurt Tucholsky Museum warten ;) galt natürlich für den ganzen Stamm.

Weiterlesen: Sola 09 - Bericht 5 - Berlin

Als erstes sind wir von unserem Lagerplatz in Großzerlang zur Zechlinerhütte gelaufen um eine Zwischenpause einzulegen. Dort aßen wir ein Eis und schauten uns in einem Anglershop um, wo uns eine Verkäuferin blöd anmachte. Von dort aus liefen wir zu unserem Tageszielort Flecken-Zechlin.

Weiterlesen: Sola 09 - Bericht 4 - Hike der Juffis

Am Donnerstagmorgen packten wir nach dem Frühstuck unsere Sachen ein und machten nach einem Fahrradcheck uns auf den Weg. Die ersten Sandwege begegneten wir schon nach einigen Hunderte Meter und dies setzte sich einige Stunden fort, so dass ein vorankommen im hügeligen Gebiet nur schwer war. Manchmal mussten wir auch schieben.

Weiterlesen: Sola 09 - Bericht 4 - Hike der Rover

Der Donnerstagmorgen begann früh, für einige zu früh. Captain Iglo begrüßte uns bei strahlendem Sonnenschein in der Schweiz. Unsere nächste Aufgabe war es dieses schöne Land zu erkunden. Doch es trat ein unerwartetes Problem auf. Mit unserem Dreimaster Santa Georgio kamen wir im Land der zahlreichen Berge, Schluchten und Täler nicht weit.

Weiterlesen: Sola 09 - Bericht 3
Scroll to top